Um Veranstaltungen durchführen zu können, aber auch für die Pflege unserer schönen Anlage, müssen zahlreiche Arbeitsstunden geleistet werden. Der Verein ist aus diesem Grund auf die Mitwirkung seiner Mitglieder angewiesen. Deshalb wurde in einer Mitgliederversammlung beschlossen, dass jedes aktive Mitglied 15 Arbeitsstunden plus 7 Arbeitsstunden an Veranstaltungen zu leisten hat und jeder aktive Jugendliche 10 Arbeitsstunden plus 7 Arbeitsstunden an Veranstaltungen zu leisten hat. Für nicht geleistete Arbeitsstunden wird eine Gebühr für Erwachsene in Höhe von 15 Euro und für aktive Jugendliche von 8 Euro je Stunde erhoben.

 

Die Arbeitseinsätze werden im Chat „Wichtige Termine“ oder auf der Homepage bekannt gegeben. Für die Koordination der Arbeitseinsätze ist ein Vorstand zuständig. Die Helfer für den Wirtschaftsdienst an Veranstaltungen werden vom Wirtschaftsteam des Vorstandes eingeteilt.

 

Auch die Mithilfe der Eltern unserer Jugendlichen wird benötigt. Mit der Übernahme einer Schicht im Wirtschaftsdienst an Veranstaltungen ist uns sehr geholfen.